Kontakt

Beratungsstelle HAYAT

Die Beratung von HAYAT erfolgt systemisch, situativ, problem- und lösungsorientiert. Unser Angebot ist kostenlos und vertraulich und in den Sprachen: Deutsch,Englisch, Türkisch, Farsi und Arabisch verfügbar.

Sie können sich an folgende Beratungshotlines wenden:

+49 (0) 157 71359963 oder +49 (0) 30 23 48 93 35

Hotline ausschließlich für Beratungsanfragen.

Urlaubsbedingt ist die Hotline vom 10.07.2017-31.08.2017 zu folgenden Zeiten erreichbar:
Montags – Freitags von 11.00 – 14.00 Uhr.

Fax & Voice : +49 (0) 3212-1745890

E-Mail für Beratungsanliegen: info[at]hayat-deutschland.de

Die Beratungsstelle HAYAT ist partnerschaftlich verbunden mit:

Beratungsstelle des BAMF

E-Mail: beratung[at]bamf.bund.de

Tel.: +49 (0)911 – 943 43 43


Medienanfragen

Bitte richten Sie Medienanfragen nicht per Telefon an die Beratungsstelle HAYAT, sondern über:

E-Mail für Presseanfragen: presse[at]hayat-deutschland.de

Presseanfragen zu HAYAT-Kanada hier

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass Verzögerungen eintreten können, da die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter die Zeit vorrangig für die Beratung verwenden müssen. Wir versuchen trotzdem, Ihre Anliegen zwecks Berichterstattung sobald als möglich aufzunehmen.

Auskünfte, die die Persönlichkeitsrechte von Aussteigenden, zu ihnen in Kontakt stehenden Personen und ihren Helfern, einschließlich der für den Rechtsträger von HAYAT-Deutschland Tätigen berühren, werden gemäß der EU-Datenschutzgrundverordnung und der Informationsordnung der ZDK Gesellschaft Demokratische Kultur gGmbH versagt. Im Falle des Verdachts des Verstoßes gegen die Persönlichkeitsrechte werden bei der Staatsanwaltschaft/Datenschutzbeauftragte rechtliche Schritte eingeleitet.


Rechtsträger

ZDK Gesellschaft Demokratische Kultur gGmbH
Ebertystr. 46
10249 Berlin
Telefon: 030 – 420 18 042

info[at]zentrum-demokratische-kultur.de

Ansprechpartner: Dr. Bernd Wagner (Geschäftsführer und wissenschaftlicher Leiter)


Förderung

Die Beratungsstelle HAYAT wird vom Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) gefördert.


Praktika

HAYAT-Deutschland und der Rechtsträger, die ZDK Gesellschaft Demokratische Kultur gGmbH bieten aus rechtlichen Gründen keine Praktika an.

Es gibt die Möglichkeit für Studierende und junge Wissenschaftler sich am Studienkreis des Trägers zu beteiligen.

Ansprechpartner: Dr. Bernd Wagner

dr.bernd.wagner[at]zentrum-demokratische-kultur.de